Co-Mediation

Co-Mediation ist eine spezielle Form der Mediation. Ein Co-Mediatorenpaar besteht aus einer juristisch und einer psychosozial geschulten Person. Neben ihrer eigentlichen Berufsausbildung haben die Mediatoren auch noch eine Mediationsausbildung absolviert.

Als besonders effektiv haben sich in der Familienmediation Mann-Frau-Mediatorenpaare erwiesen, ich biete daher Co-Mediation gemeinsam mit Kollegen an:  MMag. Martin Schelm und DSA Mag. Wolfgang Püls (http://www.praxis-psychotherapie-mediation.at/)

 

Geförderte Familienmediation

Sollten Sie und Ihr/e Partner/in keine Einigung in Fragen Ihrer Trennung oder Scheidung, über die Vermögensaufteilung, den Unterhalt oder das Besuchsrecht zum gemeinsamen Kind oder den Kindern erzielen, können Sie eine vom Ministerium unterstützte Familienmediation in Anspruch nehmen. Wenn Sie diese Förderung an Anspruch nehmen wollen, muss dies vor Beginn der Mediation geklärt werden.

Je nach Höhe Ihres Familieneinkommens, das Sie durch Vorlage von Lohnbestätigungen, Gehaltszetteln u.ä. nachweisen müssen, und der Anzahl der unterhaltspflichtigen Kinder gewährt das Bundesministerium für Frauen, Familien und Jugend einen Zuschuss zur Mediation. Die Höhe des Selbstbehaltes wird von uns errechnet, Sie bezahlen pro Mediationsstunde bloß Ihren Selbstbehalt. Die aktuellen Tarifsätze finden Sie in der Tariftabelle auf der Seite des Familienministeriums:

http://www.bmfj.gv.at